Manager in Excellence

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
      „Manager in Excellence“ gehen 'parvaVia'
 

News
Schwellenfinder
Lesen Sie dazu den nebenstehenden Aufsatz "Manager in Excellence sind Schwellenfinder".
Berater aus Passion
Mit dem Verbund der Manager in Excellence etabliert sich eine einzigartige Anlaufstelle zum Abruf geballter Kompetenz für viele Gebiete im kommunalen, wirtschaftlichen, kulturellen und privaten Lebensraum. Die Aufnahme in diesen Verbund schaffen nur erfahrene Persönlichkeiten, die ihre Reputation nicht mehr unter Beweis stellen müssen. |Infos hier! |
Business Treff 2017
In regelmäßigem Turnus gibts bei Unternehmen der Region Fachreferate, Workshops u. Diskussionen zu aktuellen Themen. | Infos hier! |


Text von Karl Niemann; Bild von Dieter Stump  
Mit dem Verbund 'Manager in Excellence' steht ein wirkungsvolles Netzwerk vertrauter Persönlichkeiten für Sie als Kunde bereit, ein Master-Network.
Für jedes Projekt entwickeln wir den angemessenen Lösungsweg. Leiten lassen wir uns wie ein Ballonfahrer. Wir schauen drauf, blicken von der Seite, nehmen Zwischenräume wahr und 'passieren' alle Sichtweisen einer Ballonfahrt - und das zu mehreren mit höchst unterschiedlichen Sichtweisen im 'Korb'. So bewirken wir den Auftrieb.
  
Als Manager in Excellence entwickeln wir Konzepte, deren Umsetzung ausschließlich dem Primat der Ziel-erreichung folgt. Der Wille zum Erfolg ist unsere Motivation. Wir verstehen uns unabhängig von medialen Inter-essen. Haben keine Präferenzen für bestimmte Kanäle und unterliegen keinen wirtschaftlichen Abhängigkeiten. Eine jede Interessenkollision ist  ausgeschlossen. Für jedes Projekt entwickeln wir den einen angemessenen Lösungsweg. Leiten lassen wir uns wie ein Ballonfahrer. Wir schauen drauf, blicken von der Seite, nehmen Zwischenräume wahr und 'passieren' alle Sichtweisen einer Ballonfahrt - und das zu mehreren mit höchst unterschiedlichen Sichtweisen im 'Korb'.
So bewirken wir den Auftrieb.

Manager in Excellence sind Schwellenfinder
Schwellen haben eine doppelte Eigenart. Sie stellen ein Handicap dar, ein Hindernis, das einen am Vorankommen hindert. Aber sie stellen auch ein tragfähiges Element dar, von dem sich eine Tür leichter öffnen lässt. Ja, sogar als Sprungbrett zum Vorankommen können Schwellen dienen. Sie gilt es zu finden, um sie zu eliminieren oder für die eigene Entwicklung zu nutzen. 
Wie finden wir Schwellen zur Lösung anstehender Probleme?
So ganz einfach sind sie nicht auszumachen. Bekannt ist bisher die Suche nach Blockaden, um jene aufzulösen. Doch die Schwelle – das wissen wir jetzt – bietet mehr. Sie kann auch Katapult-Nutzen für Prosperität sein.
Ist die Schwelle, die Zone der Erwartung und Entscheidung (wie sie tatsächlich schon Goethe vor über 200 Jahren beschrieben hat) erst gefunden, dann stellt der Entscheidungshorizont sich wie folgt dar.
Drei Resumees der Problembereiche die es aufzulösen gilt, ringen miteinander.
Resumee 1: Die Schwelle ist einfach zu hoch. Ich resigniere und lass von dem Vorhaben ab.
Resumee 2: Die Schwelle lässt mich kreativ werden. Ich überdenke noch einmal alles und umgehe sie.
Resumee 3: Die Schwelle fordert mich als Gegenüber heraus. Ich nehme die Herausforderung an und überwinde die Schwelle. Mehr noch, ich nutze sie als Sprungbrett für meine weiteren Aktivitäten. Am Ende fühle ich mich gestärkt, jetzt sogar stark.
Wir Manager in Excellence erkennen als Schwellenfinder: Für Kundenlösungen ist die Schwelle Kraftort und Quelle. Und diese Erkenntnis haben wir mit einem Vordenker wie Goethe gemeinsam: >Die Schwelle ist die Quelle<.

 
Ansprechpartner

Ansprechpartner
Monre Pezus | Dieter Stump | Eberhard Gebauer
Jürge
n E. Adamy | Karl Niemann |Susanne Vathke
Telefon:                          +49 (0)152-28 72 31 56
eMail:            kontakt@manager-in-excellence.de
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü